Projekt zur Selbstverteidigung und Konfliktvermeidung

Wir haben ein paar Übungen gemacht: zum Beispiel, wenn man an einer Hand festgehalten wird, dann muss man an mit der Faust über den Handrücken von demjenigen, der dich festhält, reiben. Dann lässt er los.
Emily B.

Wenn ich verfolgt werde, soll ich Hilfe rufen. Man soll Fremde mit „Sie“ ansprechen, das wäre dein Vater oder deine Mutter.
Enke

Auch wenn man festgehalten wird, soll man laut Hilfe schreien.
Lea

Wir haben uns auf die eine Hälfte der Halle gestellt und sollten rüber laufen, ohne auf den Selbstverteidigungslehrer zu hören. Er hat den Fremden gespielt.
Sina

Wir haben gelernt, dass man nie mit einer fremden Person mitgehen sollte. Und wenn dich jemand verfolgt, muss man ganz laut Hilfe schreien.
Emily W.

Wenn man festgehalten wird, soll man zwischen die Beine treten, dann weglaufen und Hilfe schreien.
Joris

Wir haben darüber geredet, wie man am besten mit ärgern umgeht.
Marvin

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.